Wir freuen uns, als Kooperationspartner für das neu lancierte interkantonale Förderprogramm im Bereich textile Innovation und Kreation tätig zu sein und unterstützen das Projekt unter anderem mit unserem Know-how sowie Infrastruktur.

Schwerpunkte von TaDA ist einerseits ein Residenzprogramm: Ostschweizer und auswärtige Kulturschaffende oder Personen aus der Kreativwirtschaft werden eingeladen, sich mit dem Textilen über einen längeren Zeitraum und vor Ort zu beschäftigen und ihre Ergebnisse der interessierten Öffentlichkeit in verschiedenen Formaten vorzustellen. Andererseits findet jeweils im August eine allen Interessierten offenstehende mehrtägige Veranstaltung statt, in der die Residents, Spezialisten und Expertinnen aus verschiedenen Bereichen der Textilwirtschaft die entwickelten Projekte und aktuelle Themen vorstellen sowie ihre Erfahrungen und ihr Wissen austauschen. Im Rahmen von TaDa sind auch weitere öffentlichkeitswirksame textile Initiativen und Projekte vorgesehen, versteht das Programm sich doch als breit gefächertes Netz von kulturellen und wirtschaftlichen Akteuren im textilen Gebiet.

Mehr erfahren Sie anbei in der Medienmitteilung des Departements des Innern, Amt für Kultur: Medienmitteilung TaDA